Aktuell

Im Jahr 2020 wurde die komplette Beleuchtungsanlage erneuert. Mit dem neuen LED-Licht und gezielt platzierten Farbleuchten in Zusammenspiel mit passendem Text bzw. Musik wurden Lichträume erschaffen und die Grube für Besucher hautnah erlebbar gemacht.


Der Bergbau im Meißnervorland hat eine ca. 500 Jahre alte Geschichte. Die älteste Urkunde, in der bergbauliche Aktivitäten nachgewiesen sind, stammt aus dem Jahr 1499. Seit dieser Zeit haben bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts viele Menschen unserer engeren Heimat vom Kupferschiefer-Bergbau gelebt. Gehen Sie mit einem Grubenführer auf Zeitreise!



naturpark_welle Naturpark